Wonderlift Profigerät mit Display

Artikelnummer: 9.1154d


Preis auf Anfrage


Beschreibung

Herzlich Willkommen bei Wonderlift - design your face and body


Seit über 25 Jahren steht hinter Wonderlift das geballte Wissen von Karl-Heinz Erich, der mit großem Engagement an der Universität Siegen die Wonderlift Behandlungen erarbeitet hat. Bei Wonderlift steht Qualität im Mittelpunkt.

Die Entwicklung & Produktion findet zu 100% in Deutschland statt. Unter Verwendung modernster Produktionsverfahren und umfangreichen Know Hows stellen wir besonderes hochwertige Produkte her.

In Zusammenarbeit mit excellenten Chemiker wählen wir unsere Pflegeprodukte aus, die exakt auf unsere Behandlungsmethoden abgestimmt sind.

Wir von SBS Beauty Systems GmbH sind stoltz darauf als Partner von Wonderlift, die Geräte und Produkte von Wonderlift 
in der Schweiz zu vertreten.

Dieses Gerät ist wirklich einzigartig im Können und auch in der Preisleistung.
Sie können dieses Gerät auf mehrere Arten erhalten. 

Rufen Sie einfach an und lassen Sie sich dieses Gerät unverbindlich vorführen. 

Vielen Dank.


 Wonderlift

Kosmetik in ihrer wissenschaftlichen Form.

Mit zunehmendem Alter verliert die Gesichtsmuskulatur und das Bindegewebe an Volumen, Spannkraft und Festigkeit. Gleichzeitig nimmt die körpereigene Produktion von Collagen und Hyaluron ab.
Die Folgen sind bekannt: Schlaffe Konturen, mu¨der Blick, Trockenheits- und Mimik-Falten. Das Deep Lift Verfahren begegnet diesen Prozessen auf mehreren Ebenen:

Anwendungstechnik

young basic cosmetics Wonderlift Ultraschall Peeling Deep Lift
Porentiefe Reinigung durch Ultraschall und PE-Partikel.

young basic cosmetics Wonderlift Meso Deep Lift
Durch Meso Bio - Impulse wird das Deep Lift Gel eingeschleust, welches 4 unterschiedliche Bio-Hyaluron Typen in maximaler Konzentration enthält. Diese Bio-Hyaluron-Kombination dringt nicht nur tief ein, sondern transportiert dabei auch die enthaltenen Antifalten - Wirkstoffe.

young basic cosmetics Wonderlift Myo Deep Lift
Stimulierung der einzelnen Gesichtsmuskeln & des Bindegewebes.


Das Gerät bietet eine vielfalt von Möglichkeiten, wie kein anderes! 
Alles in einem kleinen Gerät!

- Hauttest funktion
- Needling
- Meso-Therapie
- Myo-Lift
- Ultraschall
- Dermopunktur  (Option)
- Kaltlicht-Laser (Option)

- Meso am Körper
- Lymphdrainage
- Celluliten-Behandlung
- Muskel-Aufbau
- Body-Forming
- Po-Forming
- Bauch-Forming
- Brust-Forming
- Rücken-Relax
- Body-Relax


Die einzelnen Behandlungen im Überblick

MesoLift:
 



MesoLift: Die Enstehung
Das MesoLift-Verfahren auf Basis elektronischer Impulse ist eine Weiterentwicklung der klassischen Mesotherapie mit Injektionstechnik, funktioniert jedoch komplett ohne Nadeln. Die Technologie wurde im Jahr 2003 von zwei Wissenschaftlern entwickelt, die dafür den Nobelpreis in Chemie erhielten. Bei dem Verfahren werden Wirkstoffe mithilfe von bestimmten elektrischen Impulsen in die Haut eingeschleust. Das Ergebnis ist eine glatter und jünger wirkende Haut. Anfangs handelte es sich bei dem MesoLift um ein rein medizinisches Verfahren. Die große Nachfrage nach hoch wirksamen, nicht-invasiven Meso-Verfahren zog jedoch auch eine rasche Verbreitung des MesoLift in der Kosmetik nach sich.
  
MesoLift Anwendungszonen
Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität und kann vor allem Feuchtigkeit immer schlechter binden. So entstehen in der Regel ab dem 40. bis 45. Lebensjahr vermehrt Falten und andere altersbedingte Hautveränderungen. Die Spannkraft der Haut nimmt ab. Diese Symptome lassen sich durch die MesoLift-Behandlung angehen, welches eine der fortschrittlichsten, natürlichen Behandlungsmethoden im Bereich Anti Aging ist. Falten und Bindegewebsschwächen können durch die Methode sichtbar reduziert werden. Die Haut wirkt deutlich jünger und glatter.
 
MesoLift: Das Verfahren
Durch MesoLift lässt sich eine sichtbare Straffung und Verjüngung der Haut erreichen. Die verwendeten Substanzen, in der Regel Hyaluronsäure, Vitamine oder andere wertvolle Nährstoffkomplexe, werden beim MesoLift-Verfahren mithilfe einer Meso-Rollelektrode und Impulsen in die Haut eingeschleust. So gelangen große Mengen der hochkonzentrierten Wirkstoffe in die Haut ganz ohne Verletzung. Kurze elektrische Impulse erzeugen ein Spannungsfeld und schleusen durch die so entstehenden Ultramikroporen die Substanzen in die Haut ein. Die Wirkstoffe können so sehr tief in die Haut transportiert werden, was das Verfahren äußerst effektiv und nachhaltig macht. Die Haut wird von innen unterfüttert. Falten werden durch das MesoLift vollkommen sicher und schmerzfrei sichtbar aufgefüllt und das. Beim MesoLift wird die Haut weder verletzt, noch kommt es zu anderen Nebenwirkungen oder Begleiterscheinungen. Erste Erfolge sind schon nach der ersten Behandlung sichtbar.

Produkte zu der Behandlungen und für die Kunden:


Verwendet wird beim MesoLift in den meisten Fällen natürliche Hyaluronsäure.
Hyaluron ist ein essentieller Bestandteil des Bindegewebes, der in großen Mengen Wasser binden kann, und wird grundsätzlich vom menschlichen Körper selber produziert.
Die Produktion von Hyaluron lässt jedoch im Laufe des Lebens nach, was eine Erschlaffung des Bindegewebes, zur Folge hat.
Dies wiederum zieht Falten, trockene Haut und eine allgemeine Alterung der Haut nach sich.
Das MesoLift-Verfahren macht sich die Eigenschaften der Hyaluronsäure zu Nutze und kann damit der Hautalterung entgegenwirken.
Die Feuchtigkeit der Haut wird wieder deutlich erhöht.
Andere wirkungsvolle Substanzen, die beim MesoLift-Verfahren verwendet werden, sind Ginko- oder Aloe-Gel. Welcher Wirkstoff verwendet wird hängt in erster Linie vom Hautzustand ab. Mit dem MesoLift-Verfahren lässt sich also ein allgemein frischer und jünger wirkendes Hautbild erreichen und das ganz ohne Schmerzen und Nebenwirkungen.

Deep Lift:


Neues Verfahren Deep Lift mit noch besseren Ergebnissen durch MYO und Ultraschall
Eine Erweiterung des MesoLift ist das sogenannte Deep Lift Verfahren. Dabei wird vor dem eigentlichen MesoLift die Haut durch Ultraschall und PE-Partikel porentief gereinigt. Durch diese Art der Reinigung wird die Produktion von Elastin und Kollagen erhöht. Nach der darauf folgenden Durchführung des oben beschriebenen MesoLift-Verfahrens, kommt das MYO Deep Lift zum Einsatz. Dabei werden die einzelnen Gesichtsmuskeln und das Bindegewebe stimuliert, wodurch ein Abtransport von Schlackenstoffen und eine bessere Wasserverteilung im Bindegewebe gefördert wird. Insgesamt können durch das Deep Lift Verfahren noch bessere Ergebnisse als beim MesoLift erreicht werden. Nicht nur die Festigung der Konturen und des Bindegewebes wird um ein vielfaches stärker unterstützt, sondern auch die sichtbare Auffüllung der Falten wird durch das MYO Deep Lift optimiert.  Die Haut wird regelrecht aufgepolstert.  Eine weitere Besonderheit ist der bei diesem Verfahren eingesetzte Wirkstoff, der in die Haut eingeschleust wird. Das sogenannte Deep Lift Gel enthält eine Kombination aus 4 verschiedenen Bio-Hyaluron Typen in maximaler Konzentration, welche tief in die Haut eindringt und dabei sogar noch die enthaltenen Antifalten-Wirkstoffe transportiert.

Myo Lifting:


Anwendungsszonen & Handhabung
Bei der Myo-Anwendung können die mimischen Gesichtsmuskeln einzeln stimuliert werden. Je nach Problemzonen kann man den Schwerpunkt auf unterschiedliche Muskelgruppen legen.

Anwendung für Ein frischeres und gesünderes Aussehen.

Anwendungstechnik
Bei der Myo-Anwendung fährt man mit zwei Handelektroden entlang der Gesichtsmuskeln. Als leitendes Gel, welches gleichzeitig eingeschleust wird, verwendet man in der Regel Collagen. Je nach Hautzustand kann aber auch Ginkgo- oder Aloe-Gel verwendet werden.


EMS: 


Vorteile von EMS
Die elektrische Muskelstimulation, soll wie schon dargestellt, effektiver als herkömmliches Gerätetraining sein. Zusätzlich wird die Kraft nicht nur effektiver, sondern auch nachhaltiger aufgebaut. EMS führt demnach zeitsparend zu einer Steigerung der Kraftausdauer, sowie einer Vergrößerung der Muskelmasse. Auch eine Verbesserung von Haltung und Beweglichkeit ist bei dieser Trainingsform festzustellen. Des weiteren ist es sogar möglich durch EMS Verspannungen zu lösen, Rückenschmerzen zu lindern und eine schlaffe Beckenbodenmuskulatur zu festigen. Grund hierfür ist, dass bei EMS Muskeln beansprucht werden, an die man bei herkömmlichem Training schwer rankommt. Bei dieser Methode werden zudem auch tieferliegende Muskelfasern erreicht. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei EMS im Gegensatz zum Gerätetraining die Trainingsintensität durch Elektrostimulation erreicht wird. So werden die Gelenke und der Bewegungsapparat geschont. Eine Beanspruchung durch hohe Gewichte tritt nicht ein. Insgesamt ist EMS also eine gute Möglichkeit um schnell Muskeln aufzubauen.
  
Anwendungsgebiete von EMS
EMS kann in mehreren Bereichen angewendet werden. Durch seine stoffwechselaktivierende Eigenschaft kann eine dauerhafte Reduktion von Körperfett und Körpergewicht erreicht werden. Ein weiterer positiver Effekt der elektrischen Muskelstimulation ist, dass Verspannungen in der Muskulatur durch Förderung der Muskeldurchblutung gelöst werden können. Auch im Sport ist EMS ein beliebtes Verfahren zur Leistungssteigerung, denn es können gezielt sportartspezifische Kraftfähigkeit aufgebaut oder auch Ungleichgewichte ausbalanciert werden. Vor allem eine Reduktion des Körperumfangs im Bereich der typischen Problemzonen und eine gleichzeitige Straffung sind hervorzuheben. Durch die Erhöhung des Muskelanteils im Körpers tritt durch EMS auch eine Erhöhung des Grundumsatzes ein. Das heißt es wird mehr Fett verbrannt!

EMS Funktionsweise und Technik
Bei EMS handelt es sich um ein Elektrostimulationstraining bei dem die Muskeln gezielt durch elektrische Impulse stimuliert werden. Ursprünglich stammt diese Methode aus dem Bereich der Rehabilitation. Ziel ist es die Muskeln durch Reize zu aktivieren. Im Allgemeinen geschieht die Aktivierung der Muskeln durch körpereigene elektrische Reize während des Alltags, dies kann durch EMS von Außen zusätzlich verstärkt werden. Dadurch sollen die Muskeln besonders effektiv gestählt werden und stundenlanges Training im Fitnessstudio kann so umgangen werden.

Das Ergebnis des Trainings mit EMS ist am besten, wenn es durch aktive Übungen ergänzt wird. Schon bei 20 Minuten dieses besonderen Trainings können 600 Kilokalorien verbraucht werden. Erreicht wird dies durch das Tragen von Gurten oder Manschetten, die mit Elektroden versehen sind. Durch diese wird dann gezielt der Impuls durch den Körper geleitet, was eine Optimierung des Ganzkörpertrainings mit sich bringt.


Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.